Dein letzter Login ist schon eine Weile her.

Bitte überprüfe, ob alle Angaben in Deinem Profil noch aktuell sind.


29.11.2016
von Jan-Dirk
in IT-Talents

Was macht eigentlich ein Spieleentwickler/Game-Developer?

x
Wir haben den besten IT-Job für Dich!
Jetzt fündig werden

Welche Aufgaben gibt es im Job des Spieleentwicklers und wie schaffst Du den Berufseinstieg?

Nur wenige Menschen können sich der Faszination von Computerspielen entziehen. Auf dem PC, dem Smartphone oder dem Tablet - auf allen Geräten wird gedaddelt. Jedes Jahr kommen viele neue Games auf den Markt. Eigene Spiele zu kreieren ist für viele Programmierer ein echter Spaß und eine große Herausforderung. Um sein Hobby zum Traumberuf zu machen muss man nicht einmal Informatik studiert haben. 

Lesezeit: ca. 4 Min.

Bewerten

Themen auf dieser Seite:

IT-Talents.de ist Deine Plattform für Förderung und Weiterbildung während des IT-Studiums!
Fördermöglichkeiten ansehen


Aufgaben eines Spieleentwicklers

Der Beruf des Spieleentwicklers (engl. Game Designer) bietet sehr vielfältige Aufgabenbereiche. Der Fokus liegt neben dem Game Design auf der Programmierung von Sound und Grafik und dem Testen der Spiele. Viele Spielentwickler arbeiten auch als Projektmanager und begleiten ein Spiel von der Idee bis zur Vermarktung. In den meisten Fällen arbeiten Game Developer in einem Team, wobei einzelne Mitglieder oft für bestimmte Bereiche wie zum Beispiel Animation oder Sound zuständig sind. Als erstes beschäftigen sich die Game Designer mit den Grundlagen eines Spiels. Sie überlegen sich die Regeln und die verschiedenen Level und das eigentliche Ziel des Spiels – dieses Entwerfen von Spielwelten ist eine Herausforderung für sich, da schon kleinste Änderungen am Game Design grundlegende Folgen für den Spielverlauf und/oder den Schwierigkeitsgrad eines Levels haben können. Grafiker liefern nach diesem Stadium erste Entwürfe, die das Grund-Aussehen eines Spiels bestimmen. Bei 3D-Spielen übernehmen dann sogenannte Modeller die grafische Gestaltung der dreidimensionalen Welten. Die Aufgabe der Programmierer besteht nun darin, anhand der Vorgaben und Entwürfe eine virtuelle Welt entstehen zu lassen. 
Die Vielfalt der Aufgaben bringt es mit sich, dass Game Developer sich im Laufe ihres Berufslebens auf bestimmte Bereiche der Spieleentwicklung wie zum Beispiel Browsergames, Social Media- oder Casual-Games oder Level-Designer bzw. Tests von Spielen und Spielwelten spezialisiert haben. Zunehmende Bedeutung erhalten auch Autoren und Produzenten, die sich um die Hintergrundgeschichte und Charakterdarstellung bzw. die organisatorischen und finanziellen Belange kümmern. 

Welche Skills braucht ein Spieleentwickler? 

Neben komplexen und teuren Computerspielen sind es heute vor allem kostenlose Minigames und Casual Games die den Spielemarkt dominieren. Diese sog. „Free to play“-Spiele rentieren sich nicht durch einen Verkaufspreis, sondern durch Werbeeinblendungen oder kostenpflichtige Addons, die z.B. den Spielerfolg vereinfachen. Bei diesen Spielen ist die Balance der Ereignisse, des Schwierigkeitsgrads und der Notwendigkeit, Addons zu kaufen besonders wichtig, da sonst das Spielerlebnis maßgeblich leiden kann.
Einen großen Stellenwert haben auch sog. „Mobile Games“ eingenommen. Smartphone-Benutzer nutzen Wartezeiten oder Pausen um ihre Lieblingsspiele zu spielen. Durch die Spiele-Apps sind die Gamer online miteinander vernetzt. Das stellt hohe Anforderungen an Entwickler, macht den Berufseinstieg aber sehr interessant und abwechslungsreich. Für den Berufseinstieg als Spieleentwickler sind gute Kenntnisse in den Programmiersprachen C++ und Java oder Swift sowie der Umgang mit Grafiktools und Modellierwerkzeugen von großem Vorteil. Da in vielen Softwareschmieden mit Techniken der Projektentwicklung wie SCRUM gearbeitet wird, sind grundsätzliche Kenntnisse in Methoden der Softwareentwicklung im Team von großem Vorteil. Idealerweise kennt sich ein Game Developer also mit den Bereichen Graphic User Interface (GUI), Betriebssystemen und App-Entwicklung aus. Besonders bei Letzteren ist eine performante Programmierung unter Berücksichtigung begrenzter Ressourcen wichtig! Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind unerlässlich. Gefragt sind außerdem Fantasie und Kreativität, Begeisterung für Spiele, technisches Verständnis sowie Kommunikations- und Organisationstalent und Teamfähigkeit.

Auf IT-Talents.de kannst Du Dich mit dem Who-is-Who der IT-Branche vernetzen!
Jetzt Top-Unternehmen anschauen


Wie wird man Spieleentwickler (Ausbildung/Studium)?

Wie in vielen IT-Bereichen gab es auch im Game Design bis vor Kurzem kaum Ausbildungsmöglichkeiten. Erst in den letzten Jahren haben sich an einigen Hochschulen Studiengänge zum Game Designer und zur Spieleentwicklung etabliert. Auch einige Fachhochschulen bilden Studiengange wie Game Engineering oder Game-Design an. Bei einigen Fernlehrinstituten wird außerdem der Studiengang "Geprüfter 3D-Spielentwickler" angeboten. Dabei erhalten die Studierenden das Lehrgangsmaterial mit der Post zugesandt und können mithilfe verschiedener Softwarepakete (z.B. der Unity-Engine oder vergleichbaren Engines) selbstständig Computerspiele in 3D planen, entwickeln und ggf. vermarkten. 
In vielen Fällen haben sich die Spielentwickler die Fähigkeiten selbst angeeignet und gelangen als Quereinsteiger in diesen Beruf. Wichtiger als ein Ausbildungsabschluss sind für viele Unternehmen die große Begeisterung, Kreativität sowie System- und Programmierkenntnisse. Auch Kenntnisse in Grafikdesign, Produktdesign und Marketing können von Vorteil sein. 
Grundsätzlich ist der Spieleentwickler ein gefragter Beruf, in der Regel gibt es viele Bewerber auf wenige Stellen. Ein großer Pluspunkt kann für Dich daher Erfahrung in der Entwicklung von Spielen sein. Diese Erfahrung musst Du aber nicht zwangsläufig in einem Unternehmen gesammelt haben. Wie wäre es mit der privaten Entwicklung eines Browsergames oder eines mobile Games als Hobby? ;)

Wo kann ich als Spieleentwickler arbeiten? Mit welchem Gehalt kann ich rechnen?

Die Branche der Computerspiele wächst seit Jahren und der Bedarf an Fachkräften steigt nach wie vor. Arbeit finden Spieleentwickler bei den verschiedenen Entwicklerstudios wie Sony, Nintendo oder Microsoft, die Spiele meistens nur für bestimmte Geräte oder Konsolen entwickeln. Gute Beschäftigungsmöglichkeiten finden Spieleentwickler zwar auch bei den großen Studios wie zum Beispiel Rockstar, Electronic Arts oder 2K Games – aber nicht nur. Hinzu kommen weniger bedeutende Indie-Game-Entwicklungsstudios, die unabhängig von den großen Konzernen hauptsächlich kleinere Spiele entwickeln, aber oft durch unkonventionelle und kreative Arbeiten auffallen. 3D-Modellierer finden auch in der Medizin- oder Medien-Branche zunehmende Beschäftigungsmöglichkeiten. Insgesamt sind die Aussichten auf einen lukrativen Job in der Spielebranche relativ gut.
Wie in vielen Branchen hängt auch bei der Spieleentwicklung das Gehalt von der beruflichen Qualifikation, der Größe des Unternehmens und dem Standort ab. Im Vergleich zu den internationalen Entwicklern hinkt das Gehalt in Deutschland noch hinterher. Am besten verdienen die Spieleprogrammierer, die mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von ca. 47000 Euro rechnen können. Ein Lead-Programmierer bringt es auf ca. 60.000 Euro, ein Technical Director geht mit etwa 70.000 Euro nach Hause.
Obwohl nicht weniger wichtig, verdienen erfahrene Artisten und Animators ca. 40.000 Euro, das Einstiegsgehalt liegt bei etwa 35.000 Euro Jahresgehalt. Ein Art Director darf auf 50000 Euro hoffen.
Insgesamt sind die Führungspositionen in diesem Bereich aber eher rar gesät.
Erfahrene Game Designer erhalten ein Jahresgehalt von ca. 39000 Euro, das Gehalt eines Art Directors oder Lead-Directors beträgt ca. 45000 Euro. Bei Produzenten liegt das durchschnittliche Jahresgehalt etwa bei 55000 Euro. Indie-Studios zahlen in der Regel wesentlich weniger und bieten häufig nur befristete oder freiberufliche Stellen an - hier steht oft die persönliche Motivation an erster Stelle.

Aktuelle Aktionen:

Programmierwettbewerb Dezember 2019

500€ Preisgeld und Feedback


Sei dabei und rette mit Deinem Code die Erde vor der Invasion der Aliens!
Jetzt coden!

IT-Talents ist ein Netzwerk nur für IT'ler. Auf unserer Plattform kannst Du Dich als registriertes Mitglied mit wenigen Klicks auf die Jobs unserer Partnerunternehmen oder auf IT-Projekte für Studierende bewerben. Darüberhinaus führen wir Wettbewerbe durch und vergeben IT-Stipendien.

Jetzt Mitglied werden.

Verwandte Artikel

Was macht ein Cyberkriminalist?

04. Aug 2019 in IT-Talents

Virtuelle Verbrecherjagd von der Verfolgung bis hin zur Festnahme: Wenn Du Dich nach deinem Studium für einen …

weiter

Was macht ein Anwendungsbetreuer?

31. Jul 2019 in IT-Talents

In der heutigen Zeit gibt es im IT-Umfeld unzählige Berufe. Ebenso viele verschieden Bezeichnungen gibt es für diese. A…

weiter

Was macht ein IT-Auditor?

17. Jul 2019 in IT-Talents

Was genau macht eigentlich ein IT-Auditor? In diesem Artikel schlüsseln wir nicht nur die Verantwortlichkeiten eines …

weiter

Die 5 besten IT-Berufe mit aussichtsreicher Zukunft

15. Jul 2019 in IT-Talents

Durch den digitalen Wandel ändert sich nicht nur unser persönliches Leben, sondern auch die Arbeitswelt. Neue Wege tun s…

weiter

E-Commerce Manager - der Beruf, die Aufgaben und das Gehalt

05. Jul 2019 in IT-Talents

E-Commerce, also der Handel im Internet, nimmt eine immer größere Bedeutung in der heutigen Gesellschaft ein. Dadurch w…

weiter

Was macht ein Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce?

03. Jul 2019 in IT-Talents

Der Onlinehandel boomt und macht derzeit einen Großteil der Wirtschaft aus. Mit dem Ausbildungsberuf Kaufmann/frau im …

weiter

Der Scrum-Master: Aufgaben, Ausbildung, Karrierechancen

23. May 2019 in IT-Talents

Der Scrum ist ein weit verbreitetes Projektmanagement-Tool bzw. eine Projektmanagement-Methode für die agile So…

weiter

Was macht der Second-Level-Support?

25. Apr 2019 in IT-Talents

Der Kundenservice gehört heute selbstverständlich zu den wichtigen Dienstleistungen, die alle großen Unternehmen in der IT…

weiter

Was ist der 3rd-Level-Support?

24. Apr 2019 in IT-Talents

Du beschäftigst Dich damit, welchen Beruf Du erlernen kannst und zeigst Interesse an einer IT-Karriere. Dann wäre e…

weiter

Schnell-Login für unsere Mitglieder

Tipp: Halte Dein Profil aktuell.

Lass' uns wissen, falls sich etwas Neues bei Dir ergibt.

Tipp: Vervollständige Dein Profil für noch bessere Karrierechancen.

Bist Du Schüler, Student oder bereits berufstätig? Teile uns Deinen aktuellen Status mit, damit wir Dir sinnvolle Aufgaben anbieten können.

Jetzt Status angeben

Wann stehst Du der IT-Branche zur Verfügung?

Bitte Monat und Jahr angeben.

{{ perspectiveForm.availableFrom.$error.dynamic }}

Neuer Versuch

Wo möchtest Du durchstarten?

{{ location.geolocation.name }}×
Bitte mindestens ein Ort angeben.

Als {{currentUser.status.title}} bist Du bereit für:


Lade Beschäftigungsarten

Bitte wähle den Zeitpunkt, Ort und min. eine Beschäftigungsart aus.

You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!