Dein letzter Login ist schon eine Weile her.

Bitte überprüfe, ob alle Angaben in Deinem Profil noch aktuell sind.


18.08.2020
von Jesko
in Karriere & Gehalt

Guide: IT-Headhunter und wie Du mit ihnen umgehst

x
Für Unternehmen:
IT-Nachwuchs kennenlernen!
Jetzt starten

Wir klären die wichtigsten Fragen über den Umgang mit Headhuntern in der IT-Branche

Ein Headhunter ist der englische Begriff für einen Personalberater, der Firmen dazu verhilft, eine direkte Suche nach Führungs- und Fachkräften zu ermöglichen. So sind Headhunter immer auf der Suche und sprechen auch Mitarbeiter an, die bei Konkurrenzunternehmen arbeiten, um diese abzuwerben. Ein IT-Headhunter ist spezialisiert auf Unternehmen im IT- und Computer-Bereich.

Lesezeit: ca. 9 Min.

Bewerten

Themen auf dieser Seite:

IT-Talents.de ist Deine Plattform für Förderung und Weiterbildung während des IT-Studiums!
Fördermöglichkeiten ansehen


Was ist Headhunting? Was macht ein Headhunter in der IT?

Im Grunde genommen handelt es sich beim Headhunting um eine Vermittlung zwischen potentiellem Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Ein Headhunter wird immer dann eingesetzt, wenn ein Unternehmen in einem speziellen Bereich eine Fach- oder Führungskraft benötigt, die nicht aus dem eigenen Umfeld kommt. Ein Headhunter in der IT sucht somit auch Fachkräfte aus dem Bereich der IT. Bist Du zum Beispiel in einem Unternehmen als SAP-Berater tätig kann es sein, dass ein IT-Headhunter auf Dich aufmerksam wird, wenn er den Auftrag von einem Unternehmen erhalten hat, genau diese Stelle auch bei seinem Auftraggeber zu besetzen.

Allerdings sind die Headhunter wirklich nur Vermittler und Personalberater. Die spätere erfolgreiche Einstellung erfolgt immer über das suchende Unternehmen.

In welchen Fällen werden Headhunter eingesetzt?

Unternehmen, die nach geeigneten Fachkräften suchen, bedienen sich oft der Hilfe von Headhuntern. Denn diese spezialisieren ihre Suche im fachlichen Bereich.

Spricht Dich daher ein Headhunter an, dann ist er in der Regel davon überzeugt, in Dir die richtige Person für den ausgeschriebenen Job gefunden zu haben. Hierbei handelt es sich meist um eine Stelle auf der Fach- oder sogar Führungsebene.

Gerade auch im IT-Bereich werden gerne die Experten eingesetzt, die aus den verschiedenen Berufsbereichen wie SAP-Berater, Entwickler, IT-Manager, Online-Marketing-Manager oder auch Projektmanager und vielen anderen suchen.

Auf IT-Talents.de kannst Du Dich mit dem Who-is-Who der IT-Branche vernetzen!
Jetzt Top-Unternehmen anschauen


Wo suchen (IT-)Headhunter?

Die IT-Headhunter sind genauso wie auch andere Headhunter im Internet unterwegs, um geeignete Kandidaten zu finden.

Aber gerade in der IT-Branche sind persönliche Empfehlungen und Netzwerke von großer Bedeutung. Hast Du Dir daher in der Branche bereits einige Kontakte gesammelt und bist bekannt, sollten Headhunter schneller auf Dich zukommen.

Wo finden Dich IT-Headhunter?

Wie gesagt sind gerade professionellen Netzwerke wie LinkedIn.com für Headhunter interessant. Bist Du daher daran interessiert von Headhuntern gefunden zu werden, solltest Du Dich im Internet bemerkbar machen. Dies gelingt vor allem über die Anmeldung auf verschiedenen Karriereseiten, wie zum Beispiel xing.com oder LinkedIn. Hier kannst Du ein Profil erstellen und Dich und Deine Vorzüge möglichst gut beschreiben und hervorheben.

Außerdem besitzen Headhunter oft ein großes Netzwerk an vorhandenen Kontakten und Personen, die sie kontaktieren können. Selbst wenn Sie in ihrem Netzwerk nicht die passende Person haben, haben sie so viele Kontaktstellen, die an eine passende Person weitervermitteln können.

Wenn Du willst: IT-Talents.de ist Dein Headhunter! Unser Team macht sich für Dich auf die Suche nach dem passenden Arbeitgeber. Bequem und persönlich.
Jetzt JobScout anschauen


Wo kannst Du IT-Headhunter finden?

Auf der Seite exetereer.de oder auch auf anderen Webseiten sind die Headhunter, auch aus dem IT-Bereich zu finden. Bist Du der Meinung, dass Du in einer Führungsposition oder als Fachkraft in einem anderen Unternehmen besser aufgehoben wärst? Dann kannst Du im Internet auf der genannten und auch weiteren Seiten einen Headhunter finden, der in Deinem Auftrag das passende Unternehmen für Dich sucht.

Wie mache ich Headhunter auf mich aufmerksam?

Ebenfalls kannst Du Dich auf diesen Headhunter-Suchseiten auch registrieren und suchen lassen. Denn auch hier sind die Headhunter immer auf der Suche nach Kandidaten, die für das Unternehmen, für welches sie gerade arbeiten, geeignet und interessant sind. Auch eine Registrierung auf Seiten wie zum Beispiel xing.com sind förderlich, wenn Du von einem Headhunter gefunden werden möchtest.

Wer bezahlt den Headhunter?

Es gibt verschiedene Vergütungsmodelle für einen Headhunter. Als erstes ist wichtig zu wissen, dass immer der das Honorar bezahlt, der den Headhunter beauftragt hat.

Sucht ein Unternehmen über einen Headhunter einen neuen Mitarbeiter und Du wirst auf diese Weise angesprochen, dann fallen für Dich hier keinerlei Kosten an, auch wenn Du die Stelle am Ende antrittst.

Wenn Du selbst an einen Headhunter herantrittst, weil Du das Unternehmen wechseln möchtest und eine neuen Wirkungskreis suchst, dann musst Du natürlich auch das Honorar übernehmen, das vor dem Auftrag ausgehandelt wird.

Welche Vergütungsmodelle für Headhunter existieren?

In der Regel vereinbaren Unternehmen und Headhunter ein festes Honorar. Es gibt aber durchaus auch ein Vergütungsmodell, bei dem das Honorar des Headhunters von späteren Gehalt des neu eingestellten und von ihm gesuchten Kandidaten abhängt. Dieses Modell kommt jedoch seltener vor.

Rechtliche Lage: Wann darf Dich ein Headhunter kontaktieren?

Ein Headhunter darf Dich in der Regel jederzeit kontaktieren. Denn der erste Kontakt wird über ein Telefonat oder eine Mail hergestellt. Danach darfst Du aber jederzeit den Kontakt beenden und dem Headhunter mitteilen, dass von Deiner Seite kein Interesse besteht.

In der Regel sollte dieser auch so professionell arbeiten, dass er Dich nicht mehr kontaktiert. Gerade wenn es sich um einen Vermittler handelt, der nicht direkt an Dir sondern an möglichst vielen Kandidaten für die Stelle interessiert ist, solltest Du einen weiteren Kontakt meiden.

Was ist erlaubt?

Der Headhunter darf Dich zwar kontaktieren, aber nur das Nötigste erfragen.

Dennoch muss der Headhunter beim ersten Gespräch verschiedene Dinge beachten:

  • erstes Telefonat dient nur der Kontaktaufnahme
  • er darf sich vorstellen
  • erklären, worum es geht
  • eine kurze Stellenbeschreibung geben
  • die Frage stellen, ob Du an einer neuen Stelle interessiert bist

Diese Fragen wurden in einer Entscheidung des BGH aus 2004 so festgesetzt und bestätigt.

Was ist nicht erlaubt?

Fragen zu Lebenslauf oder Berufserfahrung dürfen bei der ersten Kontaktaufnahme nicht zur Sprache kommen, dann handelt der Headhunter wettbewerbswidrig. Persönlich darf ein Headhunter Dich an Deinem Arbeitsplatz in keinem Fall aufsuchen.

Für alles andere muss ein zweites Telefonat vereinbart werden, das Du nur bei Interesse führen solltest.

Grundsätzlich ist es jedoch nie falsch, auch wenn die angebotene Stelle nicht Deinen Wünschen entspricht, weiterhin einen lockeren Kontakt zu dem Headhunter zu halten, wenn dieser seriös ist. Denn dann hast Du sofort einen Ansprechpartner, wenn Du selbst einen neuen Job suchst.

So gehst Du mit Anfragen von IT-Headhuntern um

Als erstes, wenn Dich ein Headhunter kontaktiert solltest Du herausfinden, ob diese Anfrage seriös ist, sich der Headhunter wirklich für Dich interessiert, weil Dein Profil zu der ausgeschriebenen Stelle passt, oder ob er einfach nur ganz viele potentielle Kandidaten anspricht, um seinem Auftraggeber möglichst viele Bewerber präsentieren zu können.

Daher solltest Du genau zuhören, wenn der Headhunter auf Deine Frage antwortet, wie er gerade auf Dich aufmerksam geworden ist. So kannst Du erkennen, wie sehr er sich vor der Anfrage mit Dir und Deinem Werdegang beschäftigt hat. Zudem sollte sich ein IT-Headhunter in der Branche auskennen und auch hierzu konkrete Fragen beantworten können.

Wichtig ist jedoch immer, höflich zu bleiben und auch eine negative Antwort auf den Anruf noch nett und positiv klingen zu lassen. Bei Interesse solltest Du ein weiteres Telefongespräch vereinbaren.

Erstes Gespräch mit einem Headhunter. Darauf solltest Du achten!

Der Headhunter ist nicht dein Verbündeter!

Als erstes musst Du wissen, dass wenn ein Headhunter auf Dich zu kommt, dieser nur im Interesse des Unternehmens arbeitet, für das er einen Kandidaten für eine zu besetzende Stelle sucht. Der IT-Headhunter ist daher nie als Dein Verbündeter zu sehen. Er hat einzig das Ziel, den besten Kandidaten für die ausgeschriebene Stelle zu finden. Dennoch kann er für dich nützlich sein.

Du hast es in der Hand: nicht übertreiben aber selbstbewusst auftreten

Wichtig ist hierbei auch zu erkennen, dass Du selbst es in der Hand hast, Dich ins richtige Licht zu setzen, damit der Headhunter speziell Dich auch weiterempfiehlt.

Auch bist Du niemals der einzige Kandidat, der einem Unternehmen vorgestellt wird. Daher solltest Du Dir im ersten Gespräch auch nicht zu sicher sein und keinesfalls übertreiben. Eine gute Präsentation der eigenen Person ist hier immer von Vorteil. Als neutraler Berater hält sich der Headhunter im ersten Gespräch jedoch in der Regel zurück.

erstes Telefonat kurz halten, vorbereitet ins zweite gehen

Erfolgt die erste Kontaktaufnahme über einen Telefonanruf, dann passiert dies in der Regel in Deinem Büro. Hier solltest Du Dich jedoch kurz halten und bei Interesse einen neuen Termin, zum Beispiel nach Feierabend für ein weiteres Telefonat vereinbaren.

Manchmal melden sich die Headhunter auch über eine E-Mail. Hier werden Informationen zum Jobangebot und benötigte Qualifikationen gegeben. Bist Du interessiert, solltest Du den Headhunter anrufen, denn das hinterlässt einen besseren Eindruck, als eine Antwortmail.

Ab wann wird über Gehalt und Co gesprochen?

Ein Headhunter hat mit Deinem Gehalt und den anderen vertraglichen Regelungen bezüglich Deiner neuen Stelle in einem Unternehmen nichts zu tun. Der Headhunter handelt hier nur als Vermittler zwischen potentiellem Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Er kann dir deshalb nur mitteilen, was sein Auftraggeber ihm über die Gehaltsregion sagt.

Ist er der Meinung, Du wärst für den ausgeschriebenen Platz in einem Unternehmen geeignet, dann schlägt er Dich dem Personalchef vor. Dieser lädt Dich gegebenenfalls zu einem Bewerbungsgespräch ins Unternehmen ein. Hier werden dann auch Gehalt und weitere vertragliche Regelungen besprochen die Dich erwarten, wenn es zu einer Einstellung kommt.

Was Du einen Headhunter unbedingt fragen solltest

Sobald sich ein Headhunter mit einem Angebot bei Dir vorstellt, solltest Du verschiedene Fragen unbedingt sofort abklären. Hierzu gehören die folgenden, wichtigen Fragen:

  • welches Unternehmen sucht einen neuen Mitarbeiter?
  • wo ist der Einsatzort?
  • wie groß ist das Unternehmen?
  • wie groß ist das Team?
  • welche Kernaufgaben werden erwartet?
  • alleinige Verantwortung oder Teamarbeit?
  • wie hoch wäre das Gehalt in etwa?
  • aus welchem Grund wurde der Headhunter gerade auf Dich aufmerksam?
  • warum solltest Du der Richtige für den Job sein?
  • wie sieht das weitere Vorgehen aus?

Wie sagst Du einem Headhunter am besten ab?

Wenn Dich eine Stelle, die der Headhunter Dir anbietet nicht interessiert, dann solltest Du ihm per Mail absagen. So hast Du etwas Schriftliches in der Hand.

Gleichzeitig kannst Du aber auch betonen, dass Du an weiteren Ausschreibungen durchaus weiterhin interessiert bist. So bleibst Du locker mit dem Headhunter in Kontakt und gehst bei einer Stellenausschreibung, die Dich wirklich interessieren würde, nicht unter.

Zusammenfassung

Kommt ein Headhunter auf Dich zu, dann ist er aufgrund seiner Recherchen der Meinung, dass Du der richtige Kandidat für eine zu besetzende Stelle in einem Unternehmen sein könntest. Von diesem wurde er beauftragt, geeignete Kandidaten zu finden, die dann zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden.

Erst wenn das Unternehmen ebenfalls der Meinung ist, dass Du die richtige Person für die Stelle im Fachbereich bist, werden vertragliche Verhandlungen angesetzt. Du kannst also davon ausgehen, dass die Anfrage eines Headhunters an Deine Person noch keine Garantie dafür ist, dass Du bei dem suchenden Unternehmen auch eingestellt wird.

Anders herum ist es auch Dir jederzeit möglich einen Headhunter mit der Suche nach einem neuen Wirkungskreis für Dich zu beauftragen. Ein Headhunter gilt als Vermittler und Personalberater.

Weiterführende Quellen:

Aktuelle Aktionen:

IT-Stipendium Oktober 2020

1200€ Förderung für IT-Talente!


Sei dabei und sichere Dir beim IT-Stipendium Oktober 2020 bis zu 1200€ Förderung.
Jetzt bewerben!

IT-Talents ist ein Netzwerk nur für IT'ler. Auf unserer Plattform kannst Du Dich als registriertes Mitglied mit wenigen Klicks auf die Jobs unserer Partnerunternehmen oder auf IT-Projekte für Studierende bewerben. Darüberhinaus führen wir Wettbewerbe durch und vergeben IT-Stipendien.

Jetzt Mitglied werden.

Verwandte Artikel

IT-Karriere: Diese Fragen solltest du dir zur Berufswahl…

08. Sep 2020 in IT-Talents

Der IT-Branche wird eine glänzende Zukunft vorausgesagt. Kein Wunder, dass viele Schulabgänger „irgendwas mit IT“ mache…

weiter

Die 6 IT-Jobs mit dem höchsten Durchschnittsgehalt

30. Jun 2020 in IT-Talents

Du möchtest im Bereich IT durchstarten und weißt aber nicht welche Möglichkeiten sich dir bieten? - Dann bist du hier vo…

weiter

Job-Perspektiven für IT'ler durch digitale…

11. May 2020 in IT-Talents

In der IT gibt es im Zuge der Digitalisierung zahlreiche Trends und damit verbundene Berufsfelder. Hinzu kommt, dass…

weiter

Die 5 besten IT-Berufe mit aussichtsreicher Zukunft

15. Jul 2019 in IT-Talents

Durch den digitalen Wandel ändert sich nicht nur unser persönliches Leben, sondern auch die Arbeitswelt. Neue Wege tun s…

weiter

Gehalt in der IT: Die bestbezahlten Berufe als Informatiker

22. Jun 2019 in IT-Talents

Sie gelten als Meister, die lieber vor dem Computer sitzen und Gleichungen lösen, als auf Partys zu gehen. Typen, die …

weiter

IT-Arbeitsmarkt 2019: Fakten und Entwicklungen

29. Apr 2019 in IT-Talents

Wer auf Portalen für Stellenanzeigen das Stichwort IT eingibt bekommt schnell mal über 2500 Vorschläge. Die Technik wi…

weiter

In 5 Schritten zur optimalen IT-Bewerbung

25. Mar 2019 in IT-Talents

Es gibt viele Gründe, den Job zu wechseln. Der alte Job ist langweilig, die alte Firma bietet keine weiteren …

weiter

Was macht ein Operative Professional?

03. Oct 2018 in IT-Talents

Der Beruf des Operative Professional ist durch seine vier Fachrichtungen sehr vielschichtig und besitzt einen hohen…

weiter

▷Programmieren lernen: Wie fange ich an?

25. Aug 2018 in IT-Talents

Die Forderungen nach dem Pflichtfach "Informatik" oder "Programmieren lernen" werden immer lauter - zurecht. Denn mit…

weiter

Schnell-Login für unsere Mitglieder

Tipp: Halte Dein Profil aktuell.

Lass' uns wissen, falls sich etwas Neues bei Dir ergibt.

Tipp: Vervollständige Dein Profil für noch bessere Karrierechancen.

Bist Du Schüler, Student oder bereits berufstätig? Teile uns Deinen aktuellen Status mit, damit wir Dir sinnvolle Aufgaben anbieten können.

Jetzt Status angeben

Wann stehst Du der IT-Branche zur Verfügung?

Bitte Monat und Jahr angeben.

{{ perspectiveForm.availableFrom.$error.dynamic }}

Neuer Versuch

Wo möchtest Du durchstarten?

{{ location.geolocation.name }}×
Bitte mindestens ein Ort angeben.

Als {{currentUser.status.title}} bist Du bereit für:


Lade Beschäftigungsarten

Bitte wähle den Zeitpunkt, Ort und min. eine Beschäftigungsart aus.

You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!