Dein letzter Login ist schon eine Weile her.

Bitte überprüfe, ob alle Angaben in Deinem Profil noch aktuell sind.


02.11.2018
von Jan-Dirk
in IT-Talents

Was macht ein DevOps Engineer?

DevOps nennt sich ein Ansatz zur Prozessverbesserung in der Softwareentwicklung und Systemadministration. Die Bezeichnung setzt sich aus den Begriffen Development (Entwicklung) und IT Operations (IT-Betrieb) zusammen. Beim DevOps-Modell geht es darum, diese ehemals isoliert arbeitenden Unternehmensbereiche zusammenzuführen.

Lesezeit: ca. 3 Min.

Bewerten

Themen auf dieser Seite:

IT-Talents.de ist Deine Plattform für Förderung und Weiterbildung während des IT-Studiums!
Fördermöglichkeiten ansehen


Was ist DevOps?

In einer DevOps-Struktur herrscht eine Zusammenarbeit der beiden Bereiche mit dem Ziel, gleichermaßen die Produktivität bei der Entwicklung wie auch die Zuverlässigkeit der operationalen Abläufe zu optimieren. Gemeinsame Anreize, koordinierte Prozesse und Software-Werkzeuge sollen dabei eine bessere Zusammenarbeit der Abteilungen und der Qualitätssicherung ermöglichen. Auch auf Veränderungen in Entwicklungsprozessen soll dadurch schneller reagiert werden können.

Grundlage des DevOps-Konzepts ist also eine Kultur der Zusammenarbeit zwischen Teams, die bislang eher getrennt gearbeitet haben. Ein DevOps Engineer ist dementsprechend eine Mischung aus einem Software Developer (Entwickler) und einem System Engineer (Administrator).

Aufgaben eines DevOps Engineers

Da die Tätigkeiten eine Mischung verschiedener Aufgabenbereiche darstellen, sind die Aufgaben eines DevOps Engineers sehr vielseitig. Dazu gehören das Entwerfen und Erstellen von Scripten und Entwicklungstools für agile Softwareentwicklung, das Ausführen von Administrationstätigkeiten, das Monitoring, die Konzipierung und Durchführung von Softwaretests ebenso wie das Finden und Optimieren von Lösungen für operative Prozesse.

Ein zentrales DevOps-Verfahren ist die Etablierung häufiger, kleiner Updates. Gemäß agiler Vorgehensmethoden können Unternehmen ihre Kunden dadurch enger am Entwicklungsprozess teilhaben und das Produkt gezielter reifen lassen. Häufige, kleine Updates bergen ein geringeres Risiko von spät erkannten Irrwegen. Fehler sind von Update zu Update leichter ausfindig zu machen und können in kleineren Einheiten behandelt werden.

Ein weiteres wichtiges DevOps-Verfahren ist die Nutzung einer Microservice-Architektur. Damit werden große komplexe, monolithische Systeme aufgebrochen in kleine einfachere, unabhängige Systeme. Jede Funktion einer Anwendung wird als Komponente (Service) unabhängig von den anderen Komponenten und der Gesamtanwendung realisiert. Für jeden Service hat ein kleines, agiles Team die volle Verantwortung. Bei Aktualisierungen verringert sich dadurch der Koordinationsaufwand.

Verantwortung geht im DevOps-Modell über das konventionelle Verantwortlichkeitsmodell hinaus, das für die beteiligten Instanzen jeweils nur einen Teilbereich des Endprodukts betrifft. Teams, die nach dem DevOps-Modell arbeiten, fühlen sich für den gesamten Entwicklungs- und Lebenszyklus des Produkts zuständig.

Die Kombination aus Microservice-Architektur und hoher Updatefrequenz macht Unternehmensanwendungen flexibler und ermöglicht schnellere Innovationszyklen.

Die erhöhte Häufigkeit von Bereitstellungen bringt neue betriebliche Herausforderungen mit sich. DevOps-Praktiken wie Continuous Integration und Continuous Delivery sollen unter diesen Bedingungen zuverlässige Bereitstellungen ermöglichen. Dabei zieht jede Codeänderung eine Reihe automatisierter Tests nach sich. Builds, die diese Tests bestehen, werden über ebenfalls automatisierte Deployments bereitgestellt.

DevOps-Engineers können zudem durch Monitor- und Protokollierungsmethoden die Performance der Anwendungen und der Infrastruktur verfolgen und schnell auf Probleme reagieren.

Auf IT-Talents.de kannst Du Dich mit dem Who-is-Who der IT-Branche vernetzen!
Jetzt Top-Unternehmen anschauen


Welche Skills braucht ein DevOps Engineer?

Unverzichtbar ist für DevOps Engineers eine Leidenschaft für Programmierung und zum Scripting. Typische Programmiersprachen, mit denen DevOps Engineers zu tun haben, sind Python, Java, Ruby und PHP. Für die administrative Seite kommen Kenntnisse in verschiedenen Serversystemen für Windows, Mac oder Linux hinzu, insbesondere Sicherheitskonzepte sind wichtig. Umgang mit Open Source-Technologien und -Tools ist ein zentraler Bestandteil der Arbeit.

Weitere wichtige Kompetenzen sind neben technischen und fachlichen Kenntnissen eigenständiges Arbeiten und die Soft-Skills. Dazu zählt Team- und Kommunikationsfähigkeit im Sinne der DevOps-Kultur der Zusammenführung bisher unterschiedlicher Abteilungen. Die Arbeit von DevOps Engineers sollte immer auf das gesamte Team abgestimmt sein. Eine lebenslange Lernbereitschaft ist wie in den meisten IT-Sektoren unerlässlich, da dieser Bereich fortwährend im Wandel ist.

Wie wird man DevOps Engineer (Ausbildung/Studium)?

Diverse Studien- und Ausbildungsgänge liefern die Grundlagen für den Beruf des DevOps: Als Studium bieten sich Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationstechnik oder Fachinformatik an. Als Ausbildung kommen Fachinformatik oder verwandte qualifizierte Abschlüsse in Betracht, wie der des IT-Systemadministrators. Wichtig ist, gleichwohl Softwareentwicklungs- wie administrative Kenntnisse zu erwerben. Duale Studiengänge liefern hierfür eine breitere Basis.
Es gibt heute einige Zertifizierungsmöglichkeiten für den Beruf des DevOps Engineers, z.B. AWS Certified DevOps Engineer oder LPI Certified Open Technology DevOps Engineer.

Wenn Du willst: IT-Talents.de ist Dein Headhunter! Unser Team macht sich für Dich auf die Suche nach dem passenden Arbeitgeber. Bequem und persönlich.
Jetzt JobScout anschauen


Wo kann ich als DevOps Engineer arbeiten? Mit welchem Gehalt kann ich rechnen?

Die Position des DevOps hält zunehmend Einzug in zahlreiche Branchen mit hohem IT-Bezug. Immer mehr Unternehmen setzen für ihre IT-Abteilungen auf die DevOps-Kultur, um bisher aufgeteilte Rollen zusammenzuführen. Gefragt sind häufig Young Professionals, d.h. junge Berufseinsteiger mit Bachelor- oder Masterabschluss, die schon ein bis zwei Jahre praktische Erfahrung in Entwicklungs- und administrativen Bereichen gesammelt haben.

Das durchschnittliche jährliche Einstiegsgehalt eines DevOps Engineers liegt bei etwa 49.000 bis 54.000 EUR. Das Berufsbild eines DevOps Engineers unterscheidet sich von Unternehmen zu Unternehmen, entsprechend können die Gehälter stark unterschiedlich sein. Wie üblich gibt es auch Schwankungen in Abhängigkeit von übertragenen Verantwortungen und Kompetenzen.

Aktuelle Aktionen:

Programmierwettbewerb August 2019

500€ Preisgeld und Feedback


Sei dabei und entwickle Deine eigene intelligente Einkaufsliste!
Jetzt coden!

Programmierwettbewerb August/September 2019

500€ Preisgeld und Feedback


Sei dabei und rette mit Deinem Code die Erde vor der Invasion der Aliens!
Jetzt coden!

IT-Stipendium August 2019

1200€ Förderung für IT-Talente


Sei dabei und sichere Dir beim IT-Stipendium im August 2019 bis zu 1200€ Förderung!
Jetzt bewerben!

IT-Talents ist ein Netzwerk nur für IT'ler. Auf unserer Plattform kannst Du Dich als registriertes Mitglied mit wenigen Klicks auf die Jobs unserer Partnerunternehmen oder auf IT-Projekte für Studierende bewerben. Darüberhinaus führen wir Wettbewerbe durch und vergeben IT-Stipendien.

Jetzt Mitglied werden.

Schnell-Login für unsere Mitglieder

Tipp: Halte Dein Profil aktuell.

Lass' uns wissen, falls sich etwas Neues bei Dir ergibt.

Tipp: Vervollständige Dein Profil für noch bessere Karrierechancen.

Bist Du Schüler, Student oder bereits berufstätig? Teile uns Deinen aktuellen Status mit, damit wir Dir sinnvolle Aufgaben anbieten können.

Jetzt Status angeben

Wann stehst Du der IT-Branche zur Verfügung?

Bitte Monat und Jahr angeben.

{{ perspectiveForm.availableFrom.$error.dynamic }}

Neuer Versuch

Wo möchtest Du durchstarten?

{{ location.geolocation.name }}×
Bitte mindestens ein Ort angeben.

Als {{currentUser.status.title}} bist Du bereit für:


Lade Beschäftigungsarten

Bitte wähle den Zeitpunkt, Ort und min. eine Beschäftigungsart aus.

You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!