Dein letzter Login ist schon eine Weile her.

Bitte überprüfe, ob alle Angaben in Deinem Profil noch aktuell sind.


19.05.2017
von Jan-Dirk
in IT-Talents

Was macht eigentlich ein Data Warehouse Analyst? (m/w)

x
Für Unternehmen:
IT-Nachwuchs kennenlernen!
Jetzt starten

Data Warehousing - das Goldschürfen der Zukunft?

Data Warehousing ist ein immer häufiger werdendes Buzzword. Aber was ist Data Warehousing? In erster Linie geht es um die Sammlung und Analyse von Daten. Der damit verbundene Beruf des Data Warehouse Analysten (m/w) bietet spannende Perspektiven und gute Gehaltschancen. Was die Aufgaben eines Data Warehouse Analysten (m/w) sind, erfährst Du hier.

Lesezeit: ca. 3 Min.

Bewerten

Themen auf dieser Seite:

Was ist Data Warehousing?

Bei Data Warehousing handelt es sich um eine dauerhafte Ansammlung von Daten, dessen Speicherung das Ziel verfolgt die Daten zu analysieren und als betriebswirtschaftliche Entscheidungshilfe zu nutzen. Diese besondere Art die Daten aufzuarbeiten hat für Unternehmen deshalb eine wichtige Bedeutung, da so die Wettbewerbsfähigkeit analysiert, eine Prozessoptimierung erfolgen und die strategische Ausrichtung vom Unternehmen dementsprechend verändert werden kann. Festgehalten werden in dieser Datenbank somit unterschiedliche Informationen, Daten und Fakten, die im Geschäftsbetrieb stetig anfallen. Da sie in einheitlicher Form zusammengefasst werden, entsteht so ein sogenannter Datenpool. Müssen neue Unternehmensentscheidungen getroffen werden, sind diese Daten eine wichtige Entscheidungshilfe. Um diese Datenansammlungen zu erstellen kommen Data Warehouse Systeme zum Einsatz. Diese sammeln die Daten aus den verschiedenen Quellen, um sie dann in eine einheitliche Form zu bringen und für Anfragen aufzubereiten. Beim Sammeln dieser Daten müssen immer die Grundsätze des Datenschutzes beachtet werden. Dies ist insbesondere bei personenbezogenen Daten der Fall.

Aufgaben eines Data Warehouse Analysten

Ein Data Warehouse Analyst analysiert und verwaltet alle relevanten Daten des jeweiligen Unternehmens, um sie dann im Data Warehousing sprich in Datenwarenhäusern abzuspeichern. Hier besteht die wichtige Aufgabe darin die Daten so zu bereinigen, aufzuarbeiten und einzupflegen, dass jeder Mitarbeiter des Unternehmens Zugriff darauf hat und dass zu möglichst jeder Zeit. Bei einem Data Warehouse Analyst handelt es sich somit um ein Bindeglied zwischen Management und IT. Unter anderem arbeitet er dabei mit Kundendaten, die wichtige Aufschlüsse über die aktuelle Marktlage aber auch über die zukünftige Marktentwicklung geben. Zum weiteren Aufgabengebiet gehört, dass die gesammelten Daten über eine Business-Intelligence Software nach ihrem Nutzen und ihrer Wichtigkeit eingeordnet werden. Das hat wiederum zur Folge, dass Fachwissen über verschiedene Datenbanksysteme wie SAS oder Oracle vorhanden sein muss. Zum weiteren Aufgabengebiet gehört das Bewerten und Erarbeiten von Strategien und Konzepten zur Informationsnutzung sowie die Unterstützung des Unternehmens bei der Qualitätssicherung. Das macht wiederum deutlich, dass ein Data Warehouse Analyst ein großes und vielfältiges Fachwissen in vielen Bereichen aufweisen muss.

Welche Skills braucht ein Data Warehouse Analyst?

Zu den wichtigsten Skills von einem Data Warehouse Analysten gehört eine umfangreiche Erfahrung in Softwareentwicklungsprozessen und im Projektmanagement. Neben Fachwissen im Bereich (in erster Linie der Bedienung, nicht Programmierung) von Datenbanken sollte eine hohe Kommunikationsfähigkeit und ein gutes Abstraktionsvermögen vorhanden sein. Du solltest außerdem belastbar sein, im Team arbeiten können und dienstleistungsorientiert sein. Die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten gehört ebenfalls zum guten Ton, wie der Hang zu mathematischen Abläufen und ein sicherer Umgang mit dem PC.

Wie wird man Data Warehouse Analyst (Ausbildung/Studium)?

Um Data Warehouse Analyst werden zu können gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der klassische Weg führt über ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Ingenieurwirtschaften oder anderen verwandten Studiengängen. Auch Informatiker, Physiker oder Mathematiker entscheiden sich häufig für eine Weiter- bzw. Zusatzausbildung zum Data Warehouse Analyst. Ein Berufseinstieg ist aber auch ohne Studium möglich. Wer kein abgeschlossenes Studium in den bereits erwähnten Studiengängen vorweisen kann, muss aber unbedingt eine mehrjährige Berufserfahrung in ähnlichen Bereichen besitzen, damit der Berufseinstieg gelingen kann. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine abgeschlossene Berufsausbildung als IT-Systemadministrator oder IT-Systemkaufmann handeln. In diesem Segment des "Data Warehousing" gibt es mittlerweile ein großes Angebot an Weiterbildungskursen und Seminaren, die auf den Berufseinstieg vorbereiten, wenn Du von Deinem bereits erlernten Beruf umsteigen willst. Wenn ausreichend Berufserfahrung als Data Warehouse Analyst besteht, kann daraufhin auch eine Weiterbildung zum Datenbankadministrator erfolgen. Aufstiegschancen sind also auf jeden Fall gegeben.

Wo kann ich als Data Warehouse Analyst arbeiten? Mit welchem Gehalt kann ich rechnen?

Data Warehouse Analysten arbeiten in mittleren und großen Unternehmen in vielen verschiedenen Branchen, da Daten einfach in jeder Branche aufkommen, verarbeitet und analysiert werden müssen. Dazu zählen auch internationale Konzerne und Betriebe. Zum Einsatz kommst Du dann entweder im Marketing oder in der IT-Abteilung, dass kann immer etwas variieren, sollte aber in der Stellenausschreibung ersichtlich sein, oder zumindest im Vorstellunsggespräch geklärt werden. Des Weiteren kommen als Arbeitgeber Versicherungen, Banken aber auch IT-Dienstleister, Consultingfirmen, Personaldienstleister und viele mehr in Frage. Das durchschnittliche monatliche Gehalt eines Data Warehouse Analysten liegt bei durchschnittlich rund 3.840 Euro. Je nach Branche und Berufserfahrung kann das geringste Gehalt aber auch bei rund 2.600 Euro liegen. Nach oben sind prinzipiell kaum Grenzen gesetzt, durchschnittlich geht es jedoch bis rund 7.000/8.000 Euro.

Aktuelle Aktionen:

IT-Stipendium September 2020

1200€ Förderung für IT-Talente aus Hamburg


Sei dabei und sichere Dir beim IT-Stipendium September 2020 bis zu 1200€ Förderung.
Jetzt bewerben!

IT-Talents ist ein Netzwerk nur für IT'ler. Auf unserer Plattform kannst Du Dich als registriertes Mitglied mit wenigen Klicks auf die Jobs unserer Partnerunternehmen oder auf IT-Projekte für Studierende bewerben. Darüberhinaus führen wir Wettbewerbe durch und vergeben IT-Stipendien.

Jetzt Mitglied werden.

Verwandte Artikel

Was macht ein Backend-Entwickler?

20. Aug 2020 in IT-Talents

Backend-Entwickler sind für die Konzeption und Entwicklung von Webseiten und Softwareanwendungen sowie für die r…

weiter

Was macht ein Full Stack Developer?

13. Jul 2020 in IT-Talents

Der Full Stack Developer bzw. Entwickler ist ein Beruf, der in der IT sehr präsent ist. Im Grunde ist er ein …

weiter

Was macht ein Software-Architekt?

10. Jul 2020 in IT-Talents

Du bist kreativ und hast Lust, komplexe Systeme zu entwickeln? Dann schau dir den Beruf des Softwarearchitekten an. Was…

weiter

Was macht ein Applikationsingenieur?

07. Jul 2020 in IT-Talents

Als Applikationsingenieur (engl. application engineer) entwickelst Du für Deine Kunden technische Produkte, Anwendungen …

weiter

Was macht ein IT-Datenarchitekt?

02. Jul 2020 in IT-Talents

Was genau macht ein Datenarchitekt? Inwiefern ist er ins Unternehmen eingebunden? Welche Fähigkeiten benötigen sie im B…

weiter

Was ist GAIA-X?

26. Jun 2020 in IT-Talents

Europäische Konzerne wünschen sich eine europäische Cloud. Am 4. Juni wurden ersten Einzelheiten zur technischen St…

weiter

Was ist ein binäres System?

08. Jun 2020 in IT-Talents

Im Speicher eines Computers sind Daten und Programmcode als eine Folge von Zahlen 0 und 1 dargestellt. Das ist möglich, …

weiter

Was ist Reinforcement Learning im Machine Learning?

27. May 2020 in IT-Talents

AlphaGo von Google ist ein enorm Leistungsfähiges Programm - zumindest in seinem eingeschränkten Nutzungsbereich. A…

weiter

Machine Learning: Was bedeutet Accuracy und Precision?

19. May 2020 in IT-Talents

Machine Learning ist ein Teilgebiet der künstlichen Intelligenz und befasst sich mit der Verbesserung von …

weiter

Schnell-Login für unsere Mitglieder

Tipp: Halte Dein Profil aktuell.

Lass' uns wissen, falls sich etwas Neues bei Dir ergibt.

Tipp: Vervollständige Dein Profil für noch bessere Karrierechancen.

Bist Du Schüler, Student oder bereits berufstätig? Teile uns Deinen aktuellen Status mit, damit wir Dir sinnvolle Aufgaben anbieten können.

Jetzt Status angeben

Wann stehst Du der IT-Branche zur Verfügung?

Bitte Monat und Jahr angeben.

{{ perspectiveForm.availableFrom.$error.dynamic }}

Neuer Versuch

Wo möchtest Du durchstarten?

{{ location.geolocation.name }}×
Bitte mindestens ein Ort angeben.

Als {{currentUser.status.title}} bist Du bereit für:


Lade Beschäftigungsarten

Bitte wähle den Zeitpunkt, Ort und min. eine Beschäftigungsart aus.

You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!