Dein letzter Login ist schon eine Weile her.

Bitte überprüfe, ob alle Angaben in Deinem Profil noch aktuell sind.


Bildnachweis: twitter - What are you doing?; Bildausschnitt, by keiyac Lizenz: CC BY 2.0

27.01.2016
von Jan-Dirk
in Gastbeiträge von IT-Talenten

Dein eigener (Twitter) Bot (Teil 1)

x
Für Unternehmen:
IT-Nachwuchs kennenlernen!
Jetzt starten

Im ersten Teil richtigen wir uns bei Twitter ein und schaffen die Basics für unseren eigenen Bot...

Twitter ist ein total toller Kurznachrichtendienst. Kurz, weil jeder Beitrag inklusive Bilder und Links nur 140 Zeichen haben darf (Mittlerweile 280 ;)). Wir von Jugend Programmmiert und die IT-Talents sind dort auch zu finden. Aber was soll das jetzt mit dem Bot? Bot ist einfach nur ein cooler Name für ein Programm, das selbständig Inhalte auf Twitter posten wird. Diesen Bot werden wir mit Python3 programmieren. Alles was du erstmal brauchst, ist ein Raspberry Pi (oder ein anderer Linux Computer).

Lesezeit: ca. 3 Min.

Bewerten

Themen auf dieser Seite:

Zum Programm

Bevor wir anfangen können unserem Bot leben einzuhauchen, müssen wir erst einmal die Bibliothek twython mit pip installieren.

$ sudo apt-get install python3-pip
$ pip-3.2 install twython

Twitter Einrichten

Jetzt, da wir die Bibliothek installiert haben, brauchen wir noch einen Twitteraccount. ( Wenn du schon einen hast,musst du dir natürlich keinen neuen anlegen.)
https://twitter.com/signup

http://www.jugend-programmiert.com



Dann ist es noch wichtig, dass du deine Handynummer hinterlegst und bestätigst. Ansonsten lässt dich Twitter keinen eigenen Bot anlegen…

http://www.jugend-programmiert.com



Danach gehst du am besten einfach auf https://twitter.com/ und sparst dir damit, alle Dinge von Twitter auszufüllen. Wichtig ist aber, dass du deine E-Mail Adresse bestätigst.

http://www.jugend-programmiert.com



Wenn du willst, kannst du dein Account noch verschönern aber das ist ganz dir überlassen, für den Bot spielt das nämlich keine Rolle! Tipp: Schalte am besten die E-Mail Mitteilungen aus, sonst bekommst du recht viel Spam von Twitter.

http://www.jugend-programmiert.com


Twitter App einrichten

Nun, da du einen Twitter Account hast, kannst du schon per hand Tweets schreiben und versenden. Super! Aber wollten wir dafür nicht einen Bot haben? Dafür müssen wir erst noch ein extra Zugang einrichten, den unser Bot versteht diese Grafische Oberfläche nicht. Um das umzusetzen gehst du auf https://apps.twitter.com/ und klickst auf “Create New App” (engl. für “Neue App Erstellen”)

http://www.jugend-programmiert.com



Die nachfolgenden Felder kannst du natürlich frei wählen, außer du willst auch einen Bot für deinen Norbert bauen ;)

http://www.jugend-programmiert.com



Jetzt kommen wir zum wirklich interessanten Teil beim Erstellen unserer App. Wir bekommen endlich den Zugriff auf die Zugangsdaten, mit denen unser Programm etwas anfangen kann. Zuerst müssen wir sicherstellen, dass unser Bot auch die möglichen Rechte bekommt, also Lesen und Schreiben ist super (read and write).

http://www.jugend-programmiert.com



Für unser Python Programm sind nachher vier Dinge wichtig: API Key, API Secret, Access Token und Access Token Secret. Die findest du unter dem Reiter “Keys and Access Token”. Den Access Token musst du dir erst noch mit dem Klicken auf “Generate Access Token” erstellen.

http://www.jugend-programmiert.com


http://www.jugend-programmiert.com



(Auch wenn wir es super finden, dass ihr alle einen Bot für Norbert erstellt, haben wir trotzdem mal die letzten Zeichen weggemacht.)

Hello Tweet

Das war jetzt alles ganz schön viel Arbeit, aber es gibt noch keine Pause! Erst wollen wir unseren Tweet versenden. Öffne dazu im Terminal eine neue Pythondatei

$ nano hello_tweet.py

mit folgendem Inhalt:

from twython import Twython
tweet = "Hello World!"

#Hier musst du deine Daten einfügen!
apiKey = 'zz LIttB3mCWxxxxxxxxxxxxx'
apiSecret = 'BdeDNQzCOmb2Sb9xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx’
accessToken = '4149497362-1sT75ZIIwGKxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx'
accessTokenSecret = 'iqAcas3xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx'
api = Twython(apiKey,apiSecret,accessToken,accessTokenSecret)
api.update_status(status=tweet)

Dann führe das Skript aus:

$ python3 twitter.py

Wenn du alles richtig gemacht hast, ist der Tweet jetzt gepostet und sollte in etwa so aussehen:

http://www.jugend-programmiert.com



Aber wenn du nicht genau die Zugangsdaten benutzt hast, die dir angezeigt wurden, dann könnte so eine Fehlermeldung bei dir im Terminal erscheinen:

http://www.jugend-programmiert.com


Hier wird eine 401 Fehlermeldung ausgegeben. Diese steht immer dafür, dass du kein Recht hast, diese Seite zu besuchen.

Als Erklärung: zuerst müssen wir die neu hinzufügte Bibliothek einbinden. Danach speichern wir die andere Werte als Variablen ab. Variablen sind wie eine Box, bloß dass es diese Box nur auf dem Computer gibt und fast alles speichert, was du willst.
Danach übergeben wir diese Variablen an unsere hinzufügte Bibliothek und speichern all das wieder in einer Variablen mit dem Namen api. Zuletzt sagen wir dann, dass unser Text verttwittert werden soll. Wie dir jetzt hoffentlich schon aufgefallen ist, haben wir den Text für den Tweet vorher auch schon in einer Variable gespeichert.

Wenn du alles richtig gemacht hast, hast du deinen ersten Bot gebaut! Gratulation. Natürlich ist der noch ein wenig dumm und muss momentan noch per Hand geändert werden. Im nächsten Blogpost geht es dann mehr zur Sache und dein Bot wird deutlich schlauer werden.

Du hast noch Fragen oder willst noch mehr Python lernen? Mit dem Jugend Programmiert http://Codetrainer.de gibt es immer mehr Inhalte.

Wir bedanken uns für eure Zeit!

Mehr über den Raspberry Pi?

Weitere How-To's:
Haussteuerung mit dem Raspberry
5 nützliche Raspberry Pi Projekte

15% Rabatt auf den Raspberry Pi und Zubehör:
Jetzt Rabatt sichern

Lass Dich fördern!

Wir bieten Dir regelmäßig Fördermöglichkeiten und unterstützen Dich in Deiner Ausbildung!
Mehr Infos

IT-Talents ist ein Netzwerk nur für IT'ler. Auf unserer Plattform kannst Du Dich als registriertes Mitglied mit wenigen Klicks auf die Jobs unserer Partnerunternehmen oder auf IT-Projekte für Studierende bewerben. Darüberhinaus führen wir Wettbewerbe durch und vergeben IT-Stipendien.

Jetzt Mitglied werden.

Verwandte Artikel

Modularisierung und Objektorientierung in Python

26. Jun 2019 in Gastbeiträge von IT-Talenten

Dieser Artikel ist der dritte von 4 Artikeln rund um die Programmiersprache Python. Falls das Thema noch neu für dich …

weiter

Die gängigsten Datentypen und Datenstrukturen in Python

25. May 2019 in Gastbeiträge von IT-Talenten

Wenn du den ersten Beitrag dieser Reihe gelesen und das Beispielprogramm ausprobiert hast, wurde bereits deutlich, wie…

weiter

Mein erstes Python-Programm in null Komma nichts

17. May 2019 in Gastbeiträge von IT-Talenten

Wenn du dich darüber informierst, welche Programmiersprache gerade im Trend liegt, dann stößt du sicherlich schnell auf de…

weiter

Dein eigener (Twitter) Bot (Teil 2)

03. Feb 2016 in Gastbeiträge von IT-Talenten

Im ersten Teil haben wir nur einen kleinen Tweet Bot gebaut, der ohne große Vielfalt die Welt mit Inhalten füllt, aber g…

weiter

Schnell-Login für unsere Mitglieder

Tipp: Halte Dein Profil aktuell.

Lass' uns wissen, falls sich etwas Neues bei Dir ergibt.

Tipp: Vervollständige Dein Profil für noch bessere Karrierechancen.

Bist Du Schüler, Student oder bereits berufstätig? Teile uns Deinen aktuellen Status mit, damit wir Dir sinnvolle Aufgaben anbieten können.

Jetzt Status angeben

Wann stehst Du der IT-Branche zur Verfügung?

Bitte Monat und Jahr angeben.

{{ perspectiveForm.availableFrom.$error.dynamic }}

Neuer Versuch

Wo möchtest Du durchstarten?

{{ location.geolocation.name }}×
Bitte mindestens ein Ort angeben.

Als {{currentUser.status.title}} bist Du bereit für:


Lade Beschäftigungsarten

Bitte wähle den Zeitpunkt, Ort und min. eine Beschäftigungsart aus.

You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!